Aktivitäten 2016


Spendenaktion Treverer Teufel





Herbst- und Helferfest 2016





FCK-Fans spenden für das Jugendorchester in Euren

Bild Übergabe, v.l.n.r.: Jürgen Lehnert (Schatzmeister TREVERER TEUFEL),  Thomas Plankenhorn (Vorstand TREVERER TEUFEL), Claudia Lehnert  (1. Vorsitzende  MUSIKVEREIN Trier-Euren), Oliver Weirich (Vorstand TREVERER TEUFEL), Hardi Greza (1. Vorsitzender TREVERER TEUFEL), Felix Burg  (Vorstand MUSIKVEREIN Trier-Euren), Wolfgang Möller (2. Vorsitzender TREVERER TEUFEL).
Bild Übergabe, v.l.n.r.: Jürgen Lehnert (Schatzmeister TREVERER TEUFEL), Thomas Plankenhorn (Vorstand TREVERER TEUFEL), Claudia Lehnert (1. Vorsitzende MUSIKVEREIN Trier-Euren), Oliver Weirich (Vorstand TREVERER TEUFEL), Hardi Greza (1. Vorsitzender TREVERER TEUFEL), Felix Burg (Vorstand MUSIKVEREIN Trier-Euren), Wolfgang Möller (2. Vorsitzender TREVERER TEUFEL).
Mit seiner Spendenaktion “FANtastisch engagiert“ unterstützt der 1.FCK-Fanclub TREVERER TEUFEL e.V. jedes Jahr ein soziales Projekt bzw. die Jugendarbeit im Trierer Ortsteil Euren.

In diesem Jahr konnten die FCK-Fans 1.328,76 € an das Jugendorchester des Musikverein Trier-Euren 1927 e.V. übergeben.

Der Betrag wurde durch den Verkauf von Knoblauchbaguettes an der Eurener Kirmes sowie durch den Verkauf von Losen zur Tombola bei der Herbst- und Helferfete des Fanclubs erwirtschaftet. Aufgestockt wurde durch den Überschuss der diesjährigen Vereinsfahrt nach Hamburg.

Die symbolische Übergabe durch den 1. Vorsitzenden der TREVERER TEUFEL, Hardi Greza, an die 1. Vorsitzende des Musikverein Trier-Euren, Claudia Lehnert, erfolgte im Pavillon des Musikvereins. Insgesamt spendeten die TREVERER TEUFEL in den letzten 10 Jahren über 7.500,00 € für soziale Zwecke.



1.FCK-Fanregion NAHE-HUNSRÜCK-MOSEL-EIFEL Informationsveranstaltung 2016

In regelmäßigen Abständen führt die 1.FCK-Fanregion NAHE-HUNSRÜCK-MOSEL-EIFEL, mit ihrem Vorsitzenden RÜDIGER PETERSEN, eine Informationsveranstaltung für die angegliederten Fanclubs durch. Bei der Juli-Sitzung 2016 konnte RÜDIGER PETERSEN den SPORTDIREKTOR des 1.FCK, UWE STÖVER, begrüßen. Dieser war mit seiner Gattin angereist und stellte sich den Fragen der Fanclub-Vertreter.

Auch die TREVERER TEUFEL stellten die Fragen, welche ihren - im Vorblick auf die kommende Saison - auf den Nägel brannten.
UWE STÖVER konnte durch seriöse, kompetente Sachlichkeit, gepaart mit verschmitztem Humor, alle Fragen der Anwesenden (Sachstand Miro Klose, weitere Neuzugänge, neuer/alter Trainer, usw.) beantworten und warf einen optimistischen Blick auf die kommende Saison. Die Regionssitzung fand wieder in der Gaststätte/Pizzeria ALT MONZINGEN in Monzingen (zwischen Bad Kreuznach und Idar-Oberstein) statt. Regelmäßige Besucher seitens der TREVERER TEUFEL bei diesen Sitzungen sind HARDI GREZA, WOLFGANG MÖLLER und DANIEL BASTEN.



Pfarrfest St. Helena 2016

Auch in diesem Jahr unterstützen die TREVERER TEUFEL das Pfarrfest der Kirchengemeinde St.Helena, Trier-Euren. So stellte man am Sonntag die Besatzung des Essenstandes. Eingebunden war der komplette fünfköpfige Vorstand. Unterstützt wurde das Führungsteam des Clubs durch die Gattin des 1. Vorsitzenden sowie durch den Kommandanten der Eurener Koobengarde 111 e.V., RUDI GEIB und den Vorsitzenden des Kameradenverein Trier-Euren 1909 e.V., ALFONS MERTZ. Herzlichen Dank an diese HelferInnen. Ein ganz spezieller Dank gilt aber RUDI GEIB, der von der ersten bis zur letzten Minute im Stand half, immerhin ca. 9 Stunden lang! Es ist guter Brauch in Euren, dass sich die Ortsvereine gegenseitig unterstützen, aber auch solche Festivitäten begleiten. So brachten sich auch die anderen Ortsvereine am Samstag oder Sonntag ebenfalls ein, ob im Essen- oder Bierstand oder durch die Gestaltung des Festes.



Vereinsfahrt 2016 (Hamburg)

Ein langes Wochenende in Hamburg

Die diesjährige Saisonabschlussfahrt führte die TREVERER TEUFEL nach Hamburg. Auf Grund der Entfernung und der Freizeitmöglichkeiten wurde die Fahrt um einen Tag verlängert, auf 4 Tage. Dies war eine gute Entscheidung, da Hamburg so viele Möglichkeiten bietet, so dass jeder das fand, was ihm Spaß machte…

Erst einmal stand uns aber an Pfingstsamstag eine 10-stündige Busanreise bevor, welche traditionell für das gemeinsame Frühstück unterbrochen wurde. Gestärkt ging die Fahrt weiter, wobei so langsam die gekühlten Getränke ausgepackt wurden. Natürlich hatte DANIEL B. dankenswerter Weise auch wieder einige Liter Cocktails zubereitet, welche jetzt serviert wurden.

Nachdem man endlich im APARTMENT-HOTEL in Hamburg-Mitte ankam, begab man sich direkt in die sky-Lounge, um die Entscheidungen der 1. Fußball-Bundesliga zu verfolgen. Zum gemeinsamen Abendessen verlegte man in das RESTAURANT FISCHERHAUS in St.Pauli. Hier ließen Einige den Abend auf der Reeperbahn ausklingen. Andere ließen den Morgen anklingen - auf dem Fischmarkt.

Am Sonntag machte man sich nach dem Frühstück zu einer interessanten Stadtrundfahrt auf, bevor sich die Truppe auf den Weg ins Millerntor-Stadion machte. Bei strömendem Regen begab man sich ins Stadion und durfte sich dort auf das BETZELIED freuen, welches dort eigens für die FCK-Fans abgespielt wurde. Leider vermiesten einige FCK- Ultras die gute Stimmung, indem sie Gesänge gegen den FC St.Pauli anstimmten.

Das 1:0 für den FCK war schnell Geschichte und man musste sich mit 5:2 geschlagen geben. Dennoch blieb alles friedlich und man fand sich später zum gemeinsamen Essen ins BRAUHAUS JOH. ALBRECHT ein. Natürlich wurde hier die Vielfalt dieser tollen Stadt weidlich ausgenutzt, so z.B. zum Besuch eines der zahlreichen Musicals.

Der Montag stand im Zeichen der weiteren Erkundung der Stadt Hamburg. Musicals, Speicherstadt, Revuen, Tierpark, TV-Aufzeichnungs-Studios, uvm. wurden besucht. Für jeden war etwas dabei, auch auf der Speisekarte von SCHWEINSKE, wo man das gemeinsame Abendessen einnahm. Etwas müde kehrten nach und nach die Stadtbummler wieder ins Hotel zurück, wo man die letzen Reste von Biervorräten des Hotels aufbrauchte.

Am Dienstag stand wieder eine 10-stündige Rückreise bevor, welche dann ihren Ausklang im GASTHAUS SCHÜTZ in Trier-Euren fand. Müde, aber glücklich kehrten alle Mitfahrer/innen wieder nach Hause zurück. Ein besonderer Dank für diese gelungene Tour gilt allen Mitreisenden, welche eine tolle Truppe bildeten, aber auch dem Chef-Organisator Jürgen (JJ) L. sowie unserem Busfahrer KLAUS K., welcher uns - begleitet durch seinen Sohn MICHEL - gut an jedes Ziel brachte.

Fazit: … freuen wir uns bereits jetzt auf das letzte Auswärtsspiel der kommenden Saison! FORZA FCK!



Weiberfasching und Stammtisch 2016

Es ist schon guter Brauch, dass der Trierer Stadtprinz mit Gefolge den Stammtisch der TREVERER TEUFEL besucht, fällt dieser auf den Fetten Donnerstag (Weiberfasching).

So beehrte Prinz ELMAR I. den Februar-Stammtisch im GASTHAUS ERNSER. Zusammen mit dem Prinzen, dem Gefolge, den Stammgästen (meist weiblich) und dem Vereinswirt DIRK S. verbrachte man einige fröhliche Stunden bei Musik, Tanz und Gespräch miteinander.

Natürlich erfolge ein Tausch von Fanschals mit Prinzenorden. So wurde dem Vorstand des Fanclubs sowie dem Vereinswirt, durch den Prinzen, der Prinzenorden 2016 verliehen. Alle Gäste des Vereinslokals, samt Prinzengefolge, stärkten sich auch mit Fingerfood und Leckereien, welche durch den Leib- und Magenkoch des Fanclubs, STEPHAN B., zubereitet wurden. Einige Angehörige des Prinzengefolges ließen dann auch folglich den Abend beim Stammtisch ausklingen. HELAU!



ATK-Gala 2016

Wieder einmal besuchte der Vorstand der TREVERER TEUFEL mit einigen Getreuen die ATK-Gala 2016, in der Trierer Europa-Halle. In diesem Jahr wurde der Kaiser-Augustus-Orden an GÜNTHER JAUCH vergeben. Die Laudatio hielt der letztjährige Ordensträger, der FCK-Fan MARCEL REIF.

Bei Sekt, Bier und Wein lauschten die TREVERER TEUFEL den Vorträgen, um sich anschließend in der Lobby der Europa-Halle mit einigen Prominenten ablichten zu lassen, u.a:

der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin,MALU DREYER, mit ihrem Ehemann,
dem ehemaligen Trierer Oberbürgermeister, KLAUS JENSEN

dem CDU-Bundestagsabgeordneten der Stadt Trier, BERNHARD KASTER

der neugewählten SPD- Generalsekretärin, KATARINA BARLEY

dem Trierer Stadtprinzen 2016, Prinz ELMAR I. (Meister der Elemente)

dem, aus Kaiserslautern angereisten, Pfalzgraf JOHANN CASIMIR (unser Mitglied UDO RINGEL) mit Prinzessin LUTRINA (176), die - im Kongo geborene - LUASA die 1. sowie dem Präsident der KVK, TIMO MENGE

dem Prinzen MICHEL II. vom Emmler Carnevals Club Hei-Her / Do-Her 1983 e.V. aus Oberemmel, mit Adjutant PATRICK HERRES (Mitglied bei uns) und dem charmanten Mariechen LENA

Auch an diesem Abend wechselten wieder einige Fanclub-Schals den Besitzer, was natürlich eine besondere Ehre für den Empfangenden darstellt.

rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin,  MALU DREYER, mit ihrem Ehemann, dem ehemaligen Trierer Oberbürgermeister, KLAUS JENSEN