Aktivitäten 2007


2007: FCK-Fans unterstützen Kinderhort

v.l.n.r.: Wolfgang Möller (Beisitzer), Birgit Schettgen (Leiterin Kinderhort Christ-König), Udo Ringel (2. Vorsitzender), Hardi Greza (1. Vorsitzender), Jürgen Lehnert (Geschäftsführer)
v.l.n.r.: Wolfgang Möller (Beisitzer), Birgit
Schettgen (Leiterin Kinderhort Christ-König),
Udo Ringel (2. Vorsitzender), Hardi Greza (1.
Vorsitzender), Jürgen Lehnert (Geschäftsführer)
Der 1.FCK-Fanclub TREVERER TEUFEL aus Trier-Euren hat sich neben der Unterstützung ihres Vereines auch die Unterstützung von Kindern auf die Fahnen geschrieben.
Aus diesem Zweck bewarb sich der Club beim 1.FC Kaiserslautern für die dort ausgeschrieben Aktion "sozial aktiv". Im Mai dieses Jahres würdigte der 1.FCK beim Heimspiel gegen den 1.FC KÖLN dieses Engagement und überreichte dem Fanclub einen Scheck in Höhe von 500,00 €.
Spendenaufrufe bei ortsansässigen Firmen, der Verkauf von Knoblauch-Baguette am clubeigenen Essenstand TEUFELSKÜCHE zur Eurener Kirmes sowie die Leerung eines "Phrasenscheines" erbrachten einen ansehnlichen Betrag.
Dieser wurde durch den Fanclub auf 1.350.00 € aufgestockt und am letzten Samstag an die Kath. Kindertagesstätte Christ-König in Trier West übergeben.
Die Übergabe erfolgte an die Leiterin des Hortes, Frau Birgit Schettgen.
Der Kinderhort plant mit diesem Geld die Anschaffung von pädagogischem Spielgerät.
Die TREVERER TEUFEL präsentieren sich mit dieser Aktion als wahre Fans, nämlich als Fans des Nachwuchses.


2007: FCK-Fans unterstützen Kinderhort





DURCHWACHSENES WETTER, KNOBLAUCHGERUCH, GUTE STIMMUNG…

Ein Bericht von unserem 1. Vorsitzenden Hardi Greza zur Eurener Kirmes 2007

… auch in diesem Jahr blieb die TEUFELSKÜCHE auf der Eurener Kirmes nicht vom Regen verschont, was aber der Stimmung im und um den "legendären" Essenstand der TREVERER TEUFEL keinerlei Abbruch tat.

Die Truppe um unseren Chefkoch STEPHAN B. schaffte es, an vier anstrengenden Kirmestagen unzählige Scampi, Champignons, Tortellini, Teufelssteaks und erstmals auch Knobi-Baguettes an die hungrigen Kirmesbesucher zu bringen.

Die TEUFELSKÜCHE ist mittlerweile ein fester, roter Bestandteil der Eurener Kirmes und nicht nur ein Anlaufpunkt für Fans des 1. FC Kaiserslautern. Es hat sich mittlerweile herum gesprochen, dass man seit Jahren an der TEUFELSKÜCHE kulinarisch verwöhnt wird. Auf dem Festplatz kann man schon von weitem den "dezenten" Knoblauchgeruch aus dem Essenstand wahrnehmen.

Dass die TREVERER TEUFEL auch ein Herz für Kinder haben zeigt die Tatsache, dass ein Teil der Einnahmen aus dem Verkauf auf der Eurener Kirmes in die FCK-Aktion "sozial aktiv" einfließt. Hierbei unterstützt unser Fanclub die Kath. Kindertagesstätte Christ-König in Trier-West. Mehr zu dieser Aktion folgt nach Übergabe des entsprechenden Betrages an den Kinderhort.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Helferinnen und Helfern rund um die Eurener Kirmes, welche bei Auf- und Abbau des Standes sowie bei Zubereitung und Verkauf tätig waren. Ein besonderer Dank geht an unseren Freund HANNI K., der uns, wie in jedem Jahr, optimale Rahmenbedingungen zur Verfügung stellte.

Auch ein Dank an die Freunde des Sportvereins Trier-West/Euren, die den Bierstand neben uns betrieben: Es war eine tolle Zusammenarbeit…!


2007: TREVERER TEUFEL FÜR IHR SOZIALES ENGAGEMENT GEEHRT

Im Rahmen des letzten Saisonspiels der Zweitligasaison 2006/07 zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem 1.FC Köln wurde unser Fanclub für sein soziales Engagement ausgezeichnet.

Unsere Vorstandsmitglieder Hardi Greza(1.Vorsitzender), Udo Ringel (2.Vorsitzender) und Jürgen Lehnert nahmen aus den Händen der Jury, der unter anderem auch der ehemalige Vorsitzende des FCK, Norbert Thinnes, beisitzt, sowohl ein Trikot mit den Unterschriften der aktuellen Mannschaft als auch ein Scheck in Höhe von 500 Euro entgegen. Geehrt wurde der Verein für seine finanzielle Unterstützung der Kindertagesstätte Christkönig in Trier-West. Ein Bericht des ersten Vorsitzenden und weitere Bilder folgen.